Die 3 besten Tipps um Instagram für meinen Onlinehandel zu nutzen

Wer es versteht, die sozialen Medien für seine Marketingaktivitäten geschickt zu nutzen, der spricht nicht nur seine Zielgruppe an, sondern setzt diese Ansprache in Käufe um. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten, die sich heute bieten, muss genau abgewogen werden, welche Aktivitäten auf welcher sozialen Plattform lohnenswert sind.

Instagram ist für den Internethandel in mehrfacher Hinsicht besonders geeignet. Die Bildansprache lässt sich einfach verbreiten, die Hemmschwelle der Nutzer ist niedrig und Instagram wächst noch immer rasend schnell.

Den eigenen Internethandel richtig nach vorne bringen

Instagram lässt sich für Handelsplattformen aller Art nutzen, egal ob für einen eigenen Onlineshop, im Rahmen von Internetauktionen oder andere Formen des Internethandels. Dabei sollte man drei einfache Tipps beherzigen, die speziell auf diesem sozialen Medium erfolgsversprechend sind. Als visuelle ausgelegte Plattform ist visuelles Storytelling entscheidend.

Die Community reagiert ausschließlich auf Bilder, wer es also versteht, seine Geschichte als Bild zu erzählen, erregt die Aufmerksamkeit. Eine emotionalere Ansprache ist hier durchaus erwünscht. Das visuelle Storytelling sollte dabei nicht nur auf ein Bild gedacht sein, sondern als komplettes Konzept gedacht werden. Sehr wichtig sind zudem die richtigen Hashtags. Die Algorithmen sprechen in erster Linie auf Hashtags und deren Beliebtheit und Verbreitung an. Einen eigenen Hashtag zum Trend zu machen, ist die hohe Kunst, es gibt Analyse-Tools, die dabei unterstützen können.

Es ist aber auch möglich, sich an bestehende Trends zu hängen, wenn es zur eigenen Philosophie passt. Hashtags zu den eigenen Bildern sind also ein zwingendes Muss. Zuletzt ist gerade für den Einstieg wichtig, in kurzer Zeit viele Follower und Likes zu sammeln. Dafür ist etwas hilfreich, was auf anderen Plattformen verpönt ist: Der Konkurrenz zu folgen und deren Beiträge (positiv) zu kommentieren. Die Community versteht sich hier wie sonst auf kaum einem sozialen Medium als ein Netzwerk.

Gegenseitige Unterstützung auch seitens der Unternehmen, Onlinehändler oder ganz allgemein Werbetreibenden ist nicht nur akzeptiert, sondern oft gar erwünscht und erwartet. Durch das Netzwerk profitieren am Ende nämlich alle Beteiligten und beispielsweise gegenseitige Verlinkungen auf gelungene Bilder zahlen sich für beide Parteien letztendlich aus.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.