Was Handel ohne Werbung wäre

handelsplateau-aufkleberOhne geeignete Werbung haben Firmen und Dienstleister Probleme ihre Produkte an den Mann zu bringen.

Daher beschäftigen sie Experten aus der Werbebranche, die sich ausgeklügelte Strategien überlegen, um den Verkauf der eigenen Produkte anzukurbeln.

Welche unterschiedlichen Werbeformen diesen Überlegungen entspringen können, darüber berichtete vor kurzem die MünsterscheZeitung.

Durch Aufkleber Aufmerksamkeit erregen

Bei Aufklebern handelt es sich um eine besonders kundennahe Werbeform. Denn Menschen nutzen diese normalerweise um ihre Treue gegenüber einem Verein, zum Beispiel einer Fußballmannschaft, Ausdruck zu verleihen.

Daher werden sie von Firmen und Dienstleistern sehr gerne als Werbung für ihre Produkte genutzt, um ein gewisses Maß an Vertrautheit zu potentiellen Kunden aufzubauen und den Anreiz ein Produkt zu kaufen erheblich zu steigern. Wie der Artikel der MünsterscheZeitung berichtet, ist auf ihnen meist nur ein Bild oder Logo abgebildet, welches lediglich eine kurze, aber prägnante, Botschaft enthält. Wichtig ist vor allem, dass die Abbildung neugierig auf das Produkt macht. Nur dann erfüllt ein Aufkleber seinen gewünschten Effekt, den Verkauf eines Produktes anzukurbeln.

Mit Flyern und Werbeplakaten großflächig werben

Klassische Werbeformen sind neben den Aufklebern auch Flyer und Werbeplakate, Denn im Gegensatz zu Fernsehwerbung kommen diese drei Werbeformen alle ohne technische Hilfsmittel aus – ausgenommen die Herstellung, bei der insbesondere Flyer einer graphischen Überarbeitung am Computer bedürfen.

Werbeplakate sind nun die markanteste Werbeform, da sie die Botschaft am deutlichsten übermitteln und damit den Handel erheblich beeinflussen. Sie werden an sämtlichen Mauern auf der Straße und in der Stadt aufgehängt. Dadurch sind sie für jedermann sichtbar. Gestalterisch sind dem Herausgeber eines Plakates keinerlei Grenzen gesetzt. Farbe, Form und Botschaft sind vollkommen frei wählbar.

Dies ist bei Flyern etwas anders, da diese deutlich kleiner sind und potentielle Kunden sie viel persönlicher erhalten. Denn meistens liegen sie aus und gelangen daher nur an Menschen, die sich ohnehin für ein bestimmtes Produkt interessieren.

Fernsehwerbung

Viele Firmen und Dienstleister greifen auch gerne auf die technischen Möglichkeiten der modernen Zeit zurück und bewerben ihre Produkte mit der, in der Produktion etwas teureren, Fernsehwerbung. Sie ist deutliche vielfältiger als die anderen Werbeformen, da sie ein Produkt audiovisuell anpreisen kann. Denn Musik, Stimmung und Dialoge gibt es bei den klassischen Werbeformen nicht.

Bild von JPC24M via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.